Zerstörende (mechanisch- technologische) Prüfungen

Mit dem gesamten Spektrum der unterschiedlichen mechanisch-technologischen Prüfverfahren überprüfen und bewerten die Fachingenieure der EWIS die Eignung unterschiedlichster Werkstoffe für bestimmte Anwendungen. Auch materialografische Untersuchungen werden in den Laboren der EWIS durchgeführt.

So können detaillierte und präzise Aussagen für die Verarbeitbarkeit von Werkstoffen unter verschiedenen Bedingungen getroffen werden. Die mechanisch-technologischen Prüfungen durch die EWIS stellen Ihnen alle benötigten Kennwerte von Proben und Bauteilen schnell und zuverlässig zur Verfügung.

 

  • Zugversuche bis 600 kN
  • Kerbschlagbiegeversuche bis -180 °C, Schlagarbeit bis 300 Joule
  • Härteprüfungen stationär und mobil (Lasten bis 30.000 N)
  • Bruchprüfungen
  • Abnahmeprüfungen 3.2 EN 10204:2004 Nr. 241745
  • Dauerschwingversuche
  • Ausreißversuche (Hydraulikschläuche / Wandankerplatten)